reininghaus-quartier3

Wettbewerb Reininghaus- Quartier 3/Graz

Das Konzept basiert auf einer klaren Gliederung zwischen zwei Dachebenen mit jeweils oberhalb "abgehobenen" halböffentlichen Freiräumen - Dachgärten, Spielplätzen - und je unterhalb Volumen für die unterschiedlichen Funktionsgruppen.

Wettbewerb Reininghaus- Quartier 3/Graz

2. Wettbewerbsstufe

Auf dem Quartier 3 des Areals Graz‐Reininghaus wurde für die BWSG und Schönere Zukunft Steiermark ein 2‐stufiger, österreichweit offener Realisierungswettbewerb zur
Erlangung von Vorentwurfskonzepten für die Neuerrichtung einer Bebauung mit multifunktionaler Nutzung (60% Wohnnutzung, 40% gewerblich genutzte Flächen) ausgelobt.

Das Konzept basiert auf einer klaren Gliederung zwischen zwei Dachebenen mit jeweils oberhalb „abgehobenen“ halböffentlichen Freiräumen – Dachgärten, Spielplätzen – und je unterhalb Volumen für die unterschiedlichen Funktionsgruppen. In den ersten beiden oberirdischen Geschossen werden Handel und Gewerbe sowie Büros und Dienstleistung in Ost-West orientierten Längsriegeln, die sich über das gesamte Grundstück ausdehnen, untergebracht: Handel, Gewerbe im Erdgeschoss, – Dienstleistung, Büronutzung im 1. Obergeschoss(optionale Wohnnutzung mit Atrientypologie).Platz für Kleinnutzungen entsteht durch die durch die Baukörperanordnung geschaffenen Zwischenräume.

Entlang der Esplanade über der 2-geschossigen Sockelzone befindet sich eine 7-geschossige locker strukturierte wie selektiv durchlässige Baumasse mitzahlreichen Vor- und Rücksprüngen in der Fassade zurWohnnutzung mit sehr effizienter Mehrspännererschließung. Der nord-süd-gerichtete Verlauf des Wohntraktes bringt eine gute Durchlüftung des Stadtteils.

Fläche: 23.074m²
BGF: 55.086m²
Eigentümer: BWSG und Schönere Zukunft Steiermark
Jahr: 2015



Vision becomes reality